Animation

Holzbau und Umwelt

Die zahlreich ausgeführten Objekte zeigen, dass es mit der heutigen Holzbau- und Haustechnik gelingt, nicht nur den Energieverbrauch für Heizung und Warmwasser auf einen fast vernachlässigbaren Wert zu reduzieren, sondern auch neue Massstäbe bezüglich Raumklima und Wohnkomfort zu setzen. Die Mehrinvestitionen gegenüber konventionellen Ausführungen halten sich bei gut optimierten Gebäuden im Bereich weniger Prozente der Gebäudekosten. Werden die Betriebskosten unter Berücksichtigung der weiter zu erwartenden Verteuerung der nicht erneuerbaren Energieträger miteinbezogen, sind Niedrigenergiebauten aus Blockholz heute schon wirtschaftlich interessant. Wird auch der Gewinn an Wohnqualität in die Betrachtung miteinbezogen, erweist sich der Niedrigstenergiebau als ein Muss.

Neue Untersuchungen zeigen im weiteren, dass der Holzbau einen nachhaltig günstigen Einfluss auf den CO2-Haushalt (Klimaerwärmung) hat, weil der im Holz gebundene Kohlenstoff der Atmosphäre entzogen und über lange Zeit im verbauten Holz gebunden wird.